Nachdem Zupan/Greving im Herbst letzten Jahres den Aufstieg in die A-Klasse geschafft hatten, nahmen sie sich dieses Großturnier zum Anlass erste Punkte für den Aufstieg in die höchste Amateur-Tanzsportklasse zu ertanzen.

Der erste Wettstreit in diesem Wochenende war das „World Dance Sport Federation"-Turnier mit internationaler Konkurrenz. Dort konnten sie sich in der zweiten Runde, dem „Re-dance" einen zufriedenstellenden 65. Platz ertanzen. Nach anfänglichen Nervositäten ging es direkt danach mit dem nationalen Turnier der A-Klasse weiter.

In einem Startfeld von rund 85 Paaren erlangten sie am ersten Tag den 37. Und am zweiten Tag den 33. Platz. Mit diesem Ergebnis ertanzten sie jeweils die Höchstzahl an Aufstiegspunkten, die man an einem Tag erreichen kann.