Bedingt durch einige Ausfälle bestritten die Kreisstädter den Wettbewerb mit nur sieben (anstatt der ansonsten im Formationstanz üblichen acht) Paaren und belegten am Ende den sechsten Platz. Gewonnen hat der TTC Bochum und wird zusammen mit dem RTC Witten zum Aufstiegsturnier zur zweiten Bundesliga fahren.

Die Lateinformation des TSC Borken Rot-Weiß belegt in der Abschlusstabelle den sechsten Rang und wird somit auch in der nächsten Saison in der Regionalliga tanzen.