BORKEN. Rund 250 Tänzer aus ganz Deutschland nahmen am Samstag und Sonntag bei der bereits siebten Ausgabe des Westmünsterland Dance Contest teil, der wie immer vom TSC Borken Rot Weiß ausgetragen wurde.

Aufgrund einer Hallenbelegung fand er allerdings nicht wie sonst in der Mergelsberghalle statt, sondern in der Sporthalle der Berufsbildenden Schulen.

Schon am Samstagmorgen ging es mit den ersten von insgesamt 30 Wettkämpfen an zwei Tagen in den Bereichen Standard und Latein los. Während für die Standardtänzer langsamer Walzer, Quickstepp, Tango, Slowfox und Wiener Walzer auf dem Programm standen, galt es für die Lateintänzer sich beim Cha Cha, Rumba, Samba, Jive und Paso Doble zu beweisen – und der Jury zu imponieren.

Besonders schön für den gastgebenden TSC Borken Rot Weiß: An beiden Turniertagen konnten sich die heimischen Tanzpaare ganz vorne platzieren. Ein besonderer Erfolg war es auch für das Duo Stefan Hellmann/Eva-Maria Benning: Bei seinem ersten Turnier gewann es gleich die Hauptgruppe II D-Standard.

„Mit dem Abschneiden unserer eigenen Paare sind wir sehr glücklich", freute sich ein mit der Veranstaltung rundum zufriedener TSC-Pressesprecher André Heine. Einziges Manko eines sonst gelungenen Turniers: „Wir hätten uns über mehr Teilnehmer gefreut", so Heine weiter. Der Termin kurz vor den Herbstferien sei vermutlich ausschlaggebend gewesen, vermutete er.

Ein Thema am Rande war auch der Hallenwechsel: „Dieser wurde mit gemischten Gefühlen angenommen", so der TSC-Pressesprecher. „Die Mergelsberghalle bietet die besseren Rahmenbedingungen für solch ein Turnier. Dennoch haben wir sehr viele positive Rückmeldungen von den Tänzern bekommen", sagte Heine. Rund 10 Tonnen Ausstattung und zahlreiche fleißige ehrenamtliche Helfer waren notwendig, um den Dance Contest auszurichten. Neben rund 350 Quadratmetern Parkett wurden auch unzählige Teppiche, Blumen und vieles mehr herangeschafft, um für ein ansprechendes und schönes Ambiente zu sorgen.

Zu seiner traditionellen Herbstgala lädt der TSC Borken Rot Weiß alle Tänzer und Interessierten am Samstag, 22. November, in die Stadthalle Vennehof ein. Es wird ein Lateinturnier geben, zahlreiche Showacts werden auftreten und wer selber tanzen möchte, ist dazu auch aufgerufen. Karten für diese Veranstaltung gibt es ab sofort bei Heimdecor Huvers an der Heidener Straße (Telefon.: 02861/2775).

Fotos unter: Menü/WMDC

Quelle: Borkener Zeitung