Das zweite Saisonturnier in der Regionalliga West für Lateinformationen ging jetzt in Bocholt über die Bühne. Mit dabei war auch das A-Team des Borkener Tanzsportclubs Rot-Weiß, das am Ende den neunten Rang belegte.

Erneut punkten konnte in Bocholt das B-Team des Ruhrcasinos im VfL Bochum. Es gewann vor dem A-Team der Tanzsportabteilung des Gastgebers TSV Bocholt und dem Team des 1. TSC Emsdetten „young & old". Auf Platz vier im großen Finale tanzte sich der Ruhr-Tanzclub Witten gefolgt vom TTC Rot-Weiß-Silber Bochum mit seinem A-Team, dem B-Team der Formationsgemeinschaft des TSZ Aachen/ TD TSC Düsseldorf Rot-Weiß und TSK Schwarz-Gold Oberhausen. Drei Teams platzierten sich im Kleinen Finale: Die FG des TSZ Velbert/TC Seidenstadt Krefeld gewann, vor der Formation des TSC Borken Rot-Weiß mit Ihrem A-Team und dem TSC Schwarz-Gelb Aachen das mit seinem A-Team zehn belegte.

Borkens Pressesprecher André Heine: „Entgegen allen Erwartungen muss bei den diesjährigen zehn Teams in der Regionalliga keine Zwischenrunde ausgetragen werden. Allerdings wird diese Saison besonders spannend und umkämpft, denn gleich vier Formationen steigen in dieser Saison in die Oberliga ab." Das nächste Regionalliga-Turnier findet am 15. März in Bochum statt.

"E " Bereits am morgigen Sonntag richtet der heimische Tanzsportclub Borken Rot Weiß in der Nünning- Sporthalle zwei Formationsturniere – allerdings ohne Borkener Beteiligung – aus. Zur Sache geht es beim Saisonauftaktturnier der Landesliga West I Latein (16 Uhr) und einem Formationsturnier der Regionalliga Standard (14 Uhr). Einlass ist morgen ab 13 Uhr. Die Eintrittspreise:12 Euro (Tageskarte für beide Turniere, ohne Ermäßigung).

Quelle: Borkener Zeitung