Hellmann/Benning gewinnen Pokalserie

Standen am Ende des NRW-Pokals Latein ganz oben auf dem Siegertreppchen: Das Borkener Tanzpaar Stefan Hellmann und Eva Benning (mitte). Foto: privat

BORKEN (dr). Auf sehr erfolgreiche Wochen blicken Stefan Hellmann und Eva Benning vom Tanzsportclub Borken Rot-Weiß zurück.

Zunächst waren die Kreisstädter über Ostern bei einem großen Turnier in Berlin zu Gast. „Das war eine wunderschöne Veranstaltung und wir haben uns sehr gefreut, dass wir in den großen Starterfeldern so weit vorne landen konnten. Da hat sich das Training bezahlt gemacht“, so Eva Benning. In der Senioren I-Klasse Standard C waren Hellmann/Benning mit den Rängen sieben (von 36 Paaren) und sechs (von 35 Paaren) an beiden Turniertagen das erfolgreichste Paar aus Nordrhein-Westfalen. Hinzu kamen in der Hauptstadt die Plätze fünf und vier in der Klasse Senioren I C Latein. Benning: „Schön, dass wir nach vor kurzer Zeit in der C Klasse Latein schon so weit vorne liegen. Immerhin sind wir erst im Februar aufgestiegen.“

In Münster stand dann am vergangenen Wochenende ein weiteres NRW-Pokal-Turnier auf dem Programm. Es war die letzte Veranstaltung der „Pokalserie Latein“, zuvor wurde bereits in Neuss und Aachen getanzt. In der Domstadt belegten Hellmann/Benning zwei zweite Plätze in der Klasse Senioren I, in der Hauptgruppe C wurde man jeweils Sechster. In der Endabrechnung des NRW-Pokals landeten die Borkener damit auf Rang drei in der Hauptgruppe II und freuten sich bei den Senioren I sogar über einen geteilten ersten Platz. TSC-Pressesprecher André Heine: „Wir sind begeistert von den Erfolgen unseres Einzelpaares.“

Quelle Borkener Zeitung

IMG 20180415 WA0027