Bei strömenden Regen fuhren viele Mitglieder der Lateinformation an den Sorpesee in Sundern. Es sollte nach ein entspanntes Wochenende werden mit der sich die Mannschaft für das anstrengende Training in den Sommerferien selbst belohnen wollte. Die daheim gebliebenen wurden schon am ersten Abend bemitleidet und zum Teil in Italien via SMS auf dem Laufenden gehalten.

Am Samstag war es dann soweit: Ein großer Bootsausflug mit Kanadiern sollte den Höhepunkt der Fahrt markieren. Für viele (nahezu alle) wurde es im warsten Sinne des Wortes ein Reinfall. Der mitgereiste Trainer bewies die gute Kenntnis seiner Pappenheimer und gewann die Wette welche Bootsbesatzung zuerst im Wasser schwimmen würde (Er selber lag zwei Boote später im Wasser). Am Ende der Tour waren alle guter Laune und seeeehr nass.

Der Abend wurde mit einem zünftigen Lagerfeuer direkt am See abgeschlossen bei dem die Stockbrot gebacken und wilde Lieder gesungen wurden.

Zur Galerie...